M a s s e n t i e r h a l t u n g


   ... Leben für den Tod

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der Initiative gegen Massentierhaltung (IgMTH).


(Quelle: www.soylent-network.de)

Die Tiere teilen mit uns das Privileg eine Seele zu haben.
(Pythagoras von Samos)

Diese Internetseiten befassen sich überwiegend und insbesondere mit dem tierschutzproblematischen
Aspekt der Massentierhaltung. Daneben stellen wir Ihnen aber auch die weiteren Problemfelder
der Massentierhaltung vor.

Massentierhaltung bedeutet in erster Linie unbeschreibliches Tierleid. Daneben ist Massentierhaltung
ungesund, umweltschädlich
und auch problematisch für die Welternährung.
Warum das so ist erfahren Sie auf diesen Seiten.

Grundsätzlich wissen wir alle, dass in der Massentierhaltung eine Tierquälerei von gigantischem Ausmaß
stattfindet. Dennoch scheint es niemanden wirklich zu interessieren.
Das Stück Fleisch auf dem Teller ist den meisten Menschen wichtiger, als das Leid der Tiere,
welches an diesem Stück Fleisch hängt. So nimmt die Zahl und die Größe der Agrarfabriken immer
weiter zu - und damit auch das Tierleid.

Unser Ziel ist es über die Massentierhaltung aufzuklären und zu informieren.
Wir wollen die Menschen für das Thema sensibilisieren und auffordern, sich mit dem Thema zu befassen.

Liebe Leserin, lieber Leser dieser Seiten:
Halten Sie sich vor Augen, dass die Tiere in der Massentierhaltung leidensfähige
Lebewesen sind, die ebenso wie Sie Schmerz, Trauer und Angst empfinden.

Bitte … informieren Sie sich hier auf diesen Seiten und schauen Sie nicht weiter tatenlos zu.
Sehen Sie bitte hin und tun Sie etwas …
es liegt auch an Ihnen, ob es Massentierhaltung
weiter geben wird. Ändern Sie Ihre Einstellung diesen Tieren gegenüber und
vor allem Ihr Konsumverhalten! Nur dann haben die Tiere in der Massentierhaltung eine reele
Chance dem Martyrium irgendwann zu entkommen.

Vielen Dank - auch im Namen der unzähligen gequälten Tiere - dass Sie sich die Zeit nehmen und
sich hier informieren.


Wichtiger Hinweis:
Alle hier deklarierten Seiten wurden von uns zusammengestellt und geben, falls nicht ausdrücklich anders
angegeben, unsere Meinung wieder. Die rechtliche Situation kann von unserer Meinung abweichen.
Auch kann keine Gewähr für die Aktualität der Inhalte übernommen werden.


Sie sind Besucher:
 

Initiative gegen Massentierhaltung - www.massentierhaltung-abschaffen.de